Zukunftsforum ÖKOPROFIT Rhein-Main 2017

Perspektiven für nachhaltiges Wirtschaften und Energieeffizienz im Netzwerk


Zukunftsfähiges Wirtschaften und der Klimawandel machen Anpassungen in allen gesellschaftlichen Bereichen erforderlich, auch im betrieblichen Alltag. Welche Herausforderungen gehen damit einher? Wie können Unternehmen sich aufstellen? Wie gelingt die Umsetzung im Betrieb? Und wie können Unternehmen dabei von den starken ÖKOPROFIT-Netzwerken profitieren?

Das Zukunftsforum ÖKOPROFIT Rhein-Main zeigte 2017 die Vielzahl betrieblicher Möglichkeiten und Aktivitäten auf. Die Veranstaltung bot neue Impulse, fachlichen Austausch und Vernetzung mit Expertinnen und Experten rund um das Themenspektrum einer nachhaltigen Unternehmensführung über die kommunalen Grenzen hinweg.

Das Zukunftsforum richtete sich gleichermaßen an erfahrene ÖKOPROFIT-Betriebe und an Unternehmen, die am Ausbau der Umwelt- und Nachhaltigkeitsaktivitäten in der eigenen betrieblichen Praxis interessiert sind. Ebenso waren Vertreter aus Politik, Verwaltung und Verbänden angesprochen. Denn nachhaltiges Wirtschaften ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die der Zusammenarbeit unterschiedlichster Akteure und Ebenen bedarf.

PROGRAMM UND VORTRÄGE


In diesem Bereich finden Sie alle Vorträge sowie den Programmflyer des 1. Zukunftsforums ÖKOPROFIT Rhein-Main als PDF-Datei zum Download. Mit Klick auf den jeweiligen Link öffnet sich in Ihrem Browser ein neues Fenster, in dem das PDF zu sehen ist. Von dort können Sie das Dokument herunterladen.

PROGRAMM

VORTRÄGE:
Nachhaltigkeit als gesellschaftspolitsche und betriebliche Herausforderung
Univ.-Prof. Dr. Ulrich Brand, Universität Wien

Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement: Wie gehört das zusammen?
Ann Marie Godula und Dieter W. Horst, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Von der Weltklimakonferenz in Bonn zum integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025
Lena Keul, Referatsleiterin Klimaschutz Hessisches Umweltministerium

Zukunftslabore